BuddhaWeg-Sangha

Mitglied der Association Bouddhiste Zen d'Europe

Mitglied der Deutschen Buddhistischen Union

Startseite

 

Er war ein mentsh

Zum Tod von Roshi Bernie Tetsugen Glassman

Am 4. November, zwei Monate vor seinem 80. Geburtstag, verstarb Bernie Glassman, einer der Pioniere des sozial engagierten Buddhismus im Westen.

Bernie Glassman begann in den 1960er Jahren in Los Angeles mit der Praxis von Zazen. Unter der Leitung von Taizan Maezumi Roshi empfing er eine gründliche, japanischen Formen folgende Ausbildung. 1976 erhielt er die Bestätigung der Dharma-Weitergabe. 1980 gründete er die Zen-Community of New York und wenige Jahre später die Greyston Bakery, um Arbeitsplätze für die Mitglieder seiner Sangha zu schaffen. Schon bald öffnete er das Unternehmen für Arbeitslose, denen es ein training on the job bot. Nach dem Tod seines Lehrers löste sich Glassman Roshi von den traditionellen Formen und entwickelte neue Praxismodelle, mit denen er die buddhistische Praxis um soziales Engagement erweiterte.

Grundlegend für seine Arbeit war die Erkenntnis, die auch schon Buddha hatte, dass alles Leben eine Einheit bildet. Nichts und niemand ist von dieser Einheit ausgeschlossen, aber nur wenige erfahren und leben sie bewusst. Um die Erfahrung der Einheit zu erleichtern, entwickelte er plunges, Situationen, die es erfordern, alles Wissen loszulassen, sich zu öffnen und in Unbekanntes einzutauchen. Indem man sich für das öffnet, was hier und jetzt ist, und sich als Teil dieses größeren Ganzen erfährt, entstehen Handlungsmöglichkeiten, die auf das Wohl des Ganzen gerichtet sind.

Bernie Glassman verließ den begrenzten Bereich des Meditationsraumes und entfaltete Aktivitäten in verschiedenen Gebieten: Er erweiterte die Greyston Bakery zur Greyston Foundation, die nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch Wohnraum, Kinderbetreuung, Versorgung an Aids-Erkrankter, Fortbildung und spirituelle Begleitung anbietet.

Mit der Gründung der Zen-Peacemakers schuf er ein Mandala, das auf überkonfessioneller Ebene sozial und spirituell engagierte Menschen weltweit verbindet.

Von dem Bodhisattva-Ideal getragen, das die Befreiung vom Leid zum Ziel hat, brachte er Zen-Praktizierende an Orte des Leidens. In den jährlich durchgeführten Bearing-Witness-Retreats im ehemaligen KZ Auschwitz werden die Teilnehmenden mit dem Leid konfrontiert, das durch die Ausgrenzung des Anderen entsteht, in den Straßen-Retreats, begegnen sie dem Leid direkt vor ihrer eigenen Haustür. Diese Begegnung ist kein Selbstzweck, sondern ermöglicht, indem sie den Blick verändert, neue Handlungsweisen, die eigenes und fremdes Leid verringern.

Die Erkenntnis, dass man im Zen zwar lernt zu schweigen, nicht jedoch, wie man einander wirklich zuhört, führte Bernie Glassman dazu, in die Retreats Zuhör-Kreise zu integrieren und so den Einzelnen Raum zu geben, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Neben die verbindende Kraft der Stille tritt die verbindende Kraft der Sprache, die vom Herzen kommt.

Bei all dem vergaß er nicht, dass auch Heiterkeit und Freude Teil eines ganzheitlichen Lebens sind. Es war Bernie Glassman wichtig, über die verbissene Ernsthaftigkeit hinauszugehen, die er selbst im Zen erfahren und gelebt hatte. So wurde die rote Nase des Clowns zu seinem Markenzeichen.

Bernie Glassman wurde 1939 als Sohn jüdischer Immigranten in Brooklyn geboren. Auch wenn er sich dem Zen-Buddhismus zuwandte und in überkonfessionellen Kontexten bewegte, blieb er doch immer dem Judentum verbunden. Eines der Ziele der Persönlichkeitsbildung im Judentum ist es, dass man sich zu einem mentsh entwickelt. In einem Interview erläuterte Bernie Glassman diesen Begriff:

„Für mich ist ein mentsh jemand, der ganz natürlich für andere arbeitet. Nicht getrennt von den anderen, sondern ganz natürlich, kümmert er sich um andere und handelt, ohne dass er sich als Handelnden sieht. Er handelt ohne Ehrgeiz, ohne dass ein Selbst beteiligt ist. Er macht etwas einfach deshalb, weil es getan werden muss.“

Heinz-Jürgen Metzger

 

Artikel von Bernie Glassman

An American Zen Master has died: An oral history of Roshi Bernie Glassman

 

 

Links zu Bernie Glassman

  Kontakt Juristischer Hinweis kostenlose counter by www.counter-kostenlos.net